Eine Qualitätskultur gefordert für die pharmazeutische Herstellung

25.April.2018

Mit schärferen Bundesgesetzen und Kontrollen der Life-Sciences-Branche besteht jetzt ein grösseres Bewusstsein für die Risiken und Schwachstellen, die sich im Qualitätsmanagement führender Pharmaunternehmen entwickelt haben. Maetrics, ein führendes, international tätiges Beratungsunternehmen zu Life-Sciences-Regelungen und -Compliance, ist der Meinung, dass die Pharmabranche die Qualitätskultur verbessern sollte, damit Patienten geschützt sind und die Effizienz in den Unternehmen erhöht werden kann. Deshalb hat Maetrics ein Whitepaper veröffentlicht, das den Dialog zu diesem wichtigen Thema in der Branche anregen soll.
Das Whitepaper von Maetrics befasst sich unter anderem mit:
• Spezifischen Beispielen dafür, wo Pharmaunternehmen Regulierungsanforderungen nicht einhalten;
• Dem Druck, der durch Social Media auf der Branche lastet;
• Den Auswirkungen durch Fusionen und Akquisition auf den globalen Pharmasektor;
• Den häufigsten Qualitätsmängeln;
• Empfehlungen für Unternehmen, die es zur Risikominderung und für hohe geschäftliche Effizienz zu befolgen gilt.

Klicken Sie hier, um das Whitepaper herunterzuladen und herauszufinden, wie Maetrics Ihnen bei der Einhaltung der höchsten CGMP-Standards, der Umsetzung einer realistischen und wirkungsvollen Auditing-Strategie und dem Risikomanagement für kontinuierliches Geschäftswachstum behilflich sein kann.